Ashtar Theatre - Psychosoziale Theaterarbeit in Gaza

Fast zwei Millionen Menschen leben im Gazastreifen. Das Gebiet ist seit 2006 belagert und gleicht einem Gefängnis. Alle zwei Jahre greifen die israelischen Besatzer Gaza an und hinterlassen ein geschocktes und dauerhaft traumatisiertes Volk. Alle Bewohner Gazas brauchen Therapie, Rehabilitation und Heilung.

Das Asthar Theatre arbeitet seit 1994 im Gazastreifen, unterrichtet und produziert Stücke mit und für die Jugend. Das Trainingsprogramm ist auf jeweils drei Jahre angelegt. In dieser Zeit kommen Mädchen und Jungen zusammen und lernen, wie sie durch das Theaterspielen ihre Sozialkompetenz und ihr Selbstbewusstsein stärken können.
In den ganzen Jahren hat Ashtar 89 junge Menschen ausgebildet. Sie haben am 3-Jahres-Drama-Programm teilgenommen und durch ihre Aufführungen tausende von Schülern und Studenten erreicht.

Das psychosoziale Theaterprogramm in Gaza begann im Jahr 2010, nachdem die Menschen in den Jahren 2008 und 2009 21 Tage lang den brutalen Angriffen Israels ausgesetzt war. Um diese Erfahrung zu verarbeiten, schrieben Ashtar-StudentInnen ihre Geschichten auf, die später als "Die Gaza-Monologe" weltweit bekannt wurden.

Seit September 2014 beleben wir das psychosoziale Programm – im Juli und August 2014 erlebten die Menschen im Gaza einen Dauerangriff auf Zivilisten im Gazastreifen. Bei diesem Krieg wurden 2100 Menschen getötet, die meisten davon Kinder, und mehr als 10.000 verletzt.

Warum ?

Wir nutzen das Theater, speziell die Methoden des 'Theaters der Unterdrückten', um den Kindern aus Gaza dabei zu helfen, ihre Selbstsicherheit wiederzuerlangen, ihr Vertrauen zu ihren Eltern zurückzugewinnen, sich mit ihren neuen Lebensbedingungen und in ihrer Umgebung einzurichten. Denn viele von ihnen haben ihr Zuhause, Familienangehörige und Liebsten verloren. Mithilfe des Theaters können sie ihre posttraumatische Störung überwinden, die sie durch die Gräueltaten des Krieges erlitten haben.
Das Training verfolgt außerdem das Ziel, die jungen Menschen zum kreativen Denken anzuleiten, sie vor Verzweiflung, Gewalt und Demütigung zu schützen und ihnen eine gewaltfreie Lebensweise zu lehren.

Wer?

22 unserer Jugendlichen, die im Jahr 2010 als Trainees mit dem Projekt Gaza-Monologe anfingen, lassen sich jetzt zu Trainern für Kinder ausbilden. Sie haben vier Jahre Theatertraining absolviert. In dieser Zeit haben sie Stücke produziert und aufgeführt und sind mit verschiedenen Produktionen durch den Gazastreifen getourt.

Was ?

Diese 22 neuen Trainer werden jeweils zu zweit mit Kindern in Schulen und Jugendclubs in Gaza arbeiten. Regisseure und Psychologen des Ashtar Theatres begleiten die Workshops und bieten den Trainerteams Supervisionen an.
An jedem Workshop werden rund 20 Kinder teilnehmen. An zehn Tagen arbeitet das Trainerduo jeweils zwei Stunden lang mit den Kindern. Während dieser Zeit bekommen diese die Möglichkeit, ihre Ängste auszudrücken, ihre Gefühle und Geschichten mitzuteilen und inmitten ihrer Schmerzen ihr Lachen wiederzufinden. Dieses Programm des Ashtar Theatres wird innerhalb kurzer Zeit tausende von Jugendlichen erreichen.

Wo ?

Die Trainer werden an fünf verschiedenen Orten im Gazastreifen aktiv sein. In Schulen und Jugendclubs werden sie Kinder in den entlegensten Gebieten erreichen wie etwa in Shajaieh, Rafah, Beit Hanoun, Khan Younes und Khouza’a.

Für dieses wegweisende Projekt ist das Ashtar Theatre auf öffentliche Spenden angewiesen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, einem Kind in Gaza, seinen Glauben an den gewaltlosen Widerstand zurückzugewinnen.

Spendenkonto:
Büro für Kultur- und Medienprojekte gGmbH
GLS-Bank Bochum e.G.
IBAN: DE71 4305 0967 2027 307300
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort:GAZA 





Die GAZA MONOLOGE auf Deutsch wurden für die Tour des Ashtar - Theaters in einer 44-seitigen Broschüre veröffentlicht.
Der Verkauf der Broschüre unterstützt die Arbeit des Ashtar-Theatre im Gaza mit jeweils € 5,00 Euro.

Die Broschüre kann bei der KinderKulturKarawane bestellt werden.
Kosten: € 8,00 + € 1,50 Versand.
Wir versenden die Broschüre gerne gegen Rechnung.

Senden Sie einfach eine Email mit Angabe der Versandadresse an info@kinderkulturkarawane.de .

Oder senden Sie uns ein Fax: 040 3902564.



| Zurück | Kontakt | Impressum |