Golden Youth Club

Den „Golden Youth Club" gibt es seit 2001. Gegründet wurde er im südafrikanischen Winterveldt bei Pretoria von Johanna Mahlangu und einer Gruppe von acht jugendlichen Tänzern. Sie hatten erkannt, dass es in den ärmeren, eher ländlichen Vierteln von Winterveldt eine hohe Kriminalitätsrate, große Arbeitslosigkeit und massive Armut gibt. Dagegen wollten sie etwas unternehmen. Mit Erfolg: Inzwischen macht der Golden Youth Club Schule, es gibt Gruppen in den Gemeinden Madidi, Itsuseng, Hamanskraal und Gemsbockspruit. Das Projekt ist somit in drei südafrikanischen Provinzen vertreten.

Die Mitglieder

 Der „Golden Youth Club" besteht heute aus mehr als 30 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 22 Jahren aus sozial benachteiligten Familien, die von der Gesellschaft oft als Außenseiter ausgeschlossen wurden. Sie wollen ihr Leben selbst in die Hand nehmen und dabei vor allem ihre vorhandenen Talente nutzen und ihre Persönlichkeit und Fähigkeiten weiter entwickeln. Zum Beispiel besuchen die Jugendlichen Choreographie-Workshops und Gruppenleiterkurse, nehmen Tanzunterricht und machen bei Workshops zum Thema HIV/AIDS mit. Und sie übernehmen Verantwortung für die Gemeinschaft: Mit Theater, Tanz und Musik greifen sie brisante Themen wie AIDS/HIV, Drogen und Missbrauch auf und regen gesellschaftliche Debatten an.

 Peer Leader International

 Der Golden Youth Club ist im Netzwerk „Peer Leader International“ aktiv und arbeitet eng mit verschiedenen umliegenden Schulen zusammen. Im Rahmen des Peer-Leader-Programms gibt es im Golden Youth Club Gruppen, die sich im politischen Umfeld betätigen, andere befassen sich mit Umweltschutz, eine weitere Gruppe ist im weltweiten „Love Life Programm“ zur Aids-Prävention aktiv.

Ziele

 Mit seiner kulturellen Arbeit will der Golden Youth Club die Vielfalt der Kulturen in Südafrika aufzeigen. Die unterschiedlichen Sprachen, Bräuche, Kleidungsformen, Ernährungsweisen und auch die Religionen und Bräuche anderer Völker in Südafrika kennen zu lernen, soll vor allem das Bewusstsein junge Südafrikaner_innen für ihr kulturelles Erbe stärken. In den letzten Jahren ist der Golden Youth Club für seine künstlerische Arbeit bei vielen Wettbewerben ausgezeichnet worden.

 http://gyc.karimix.de/

 











 Lieder und Tänze aus Südafrika


Das Programm des GOLDEN YOUTH CLUB stellt wieder Tänze und Lieder aus ganz Südafrika vor und spiegelt so die Vielfalt der Kulturen wieder. Die Gruppe will mit dem Programm Gemeinschaft, Zusammengehörigkeit, Lebensfreude und den Willen zur Veränderung in Südafrika auf der Bühne zeigen.

Verstärkt werden in das Programm moderne Tänze einbezogen, die heute von der Jugend in den Discos getanzt werden und Tradition und Moderne miteinander verbinden.

Die künstlerische und musikalische Qualität des Programms ist überwältigend und wurde in Südafrika schon mit verschiedensten Preisen und Anerkennungen bedacht.


Eröffnet wird das Programm mit dem AFRO FUSION DANCE, einem von der Gruppe entwickelten Tanz, der die Facetten der kulturellen Vielfalt Südafrikas zeigt.






Das Ensemble des Golden Youth Club

Leider fehlt hier noch JOSEPH PEKA, da er beim Foto-Shooting noch nicht im Ensemble war.



| Zurück | Kontakt | Impressum |