KinderKulturKarawane 2002
"We are the world..."

 

Das Motto der diesjährigen KinderKulturKarawane entstammt dem gleichnamigen Song des BAND-AID Projektes aus dem Jahr 1985. Wegen der Hungersnot in Afrika engagierten sich weltweit Menschen auf unterscheidliche Weise. In Deutschland gab es einen "Tag für Afrika", der von den Medien initiiert worden war.Deutsche Pop- und Rockbands gaben ein grosses Konzert, den Song zum Tag für Afrika hatte Wolfgang Niedecken von der Kölsch-Rock Band BAP geschrieben: "Nackt im Wind".

In den USA hatte ursprünglich Harry Belafonte die Idee, ein Konzert zu organisieren mit schwarzen Musikern, um Geld für Afrika zu sammeln. Ken Kragen meinte, es sei besser, eine amerikansche Version von 'Band Aid' zu starten. Kragen war Manager und TV-Produzent. Einer seiner Kunden war Lionel Ritchie, dem er diese Idee erzählte. Ritchies Frau sprach mit der Frau von Stevie Wonder und erreichte, dass er mitmachte. Quincy Jones wurde als Produzent gewonnen, Michael Jackson und Lionel Ritchie schrieben den Text. Die Aufnahme selbst fand in der Nacht der Verleihung des American Music Award am 28.01.85 statt, weil damit sichergestellt war, dass auch alle dabei sein konnten.

Die Musik war im Vorfeld eingespielt und an die Sängerinnen und Sänger verschickt worden, mit der Anmerkung jeder solle prüfen, ob er wirklich mitmachen wolle. Die Aufnahme selbst war für die Profis kein Problem mehr. Am 7.3.85 kamen 800.000 Singles in die Läden und waren bis zum Wochenende ausverkauft. Am 23.3.85 war die Single auf Platz 21 der 'Billboard Hot 100' und damit nach "Imagine" von John  Lennon der beste Einsteiger. Nach drei Wochen war die Single die Nummer 1. Sie bekam 1985 Grammys, wurde 'Schallplatte des Jahres' und 'Song des Jahres'.

Hier nun der Text mit den dazugehörigen Sängerinnen und Sängern. Für uns sind die beiden ersten Zeilen des Chorus die entscheidenden für das Motto der Karawane und der 'Spirit' des Projektes. Es ging damals um mehr, als nur um Spenden. Es ging um die gemeinsame Verantwortung für die Zukunft aller, die besondere Rolle der Künstlerinnen und Künstler dabei. 
"Wir sind die Welt, wir sind die Kinder, wir sind diejenigen, die für eine freundlichere Zukunft sorgen werden!", das vertreten die Kinder und Jugendlichen mit dem dazugehörigen Selbstbewusstsein.

"We Are The World", USA for Africa

There comes a time when we need a certain call (Lionel Ritchie)
When the world must come together as one  (Lionel Ritchie & Steve Wonder)
There are people dying  (Stevie Wonder)
Oh, and it's time to lend a hand to life  (Paul Simon)
The greatest gift of all  (Paul Simon & Kenny Rodgers)

We can't go on pretending day by day  (Kenny Rodgers)
That someone, somehow will soon make a change  (James Ingram)
We're all a part of God's great big family  (Tina Turner)
And the truth - (Billy Joel)
you know love is all we need    (Billy Joel & Tina Turner)

( CHORUS )
We are the world, we are the children  (Michael Jackson)
We are the ones who make a brighter day  (Michael Jackson)
so let's start giving (Michael Jackson)
There's a choice we're making  (Diana Ross)
We're saving our own lives  (Diana Ross)
It's true we'll make a better day just you and me. (Michael Jackson/Diana Ross)

Well, send'em you your heart  (Dionne Warwick)
So they know that someone cares  (Dionne Warwick)
And their lives will be stronger and free (Dionne Warwick/Willie Nelson)
As God has shown us  (Willie Nelson)
By turning stone to bread   (Willie Nelson)
And so we all must lend a helping hand  (Al Jarreau)

( REPEAT CHORUS )
We are the world, we are the children  (Bruce Springsteen)
We are the ones who make a brighter day  (Kenny Lodgins)
so let's start giving (Kenny Lodgins)
There's a choice we're making  (Steve Perry)
We're saving our own lives   (Steve Perry)
It's true we'll make a better day just you and me. (Daryl Hall)


When you're down and out  (Michael Jackson)
There seems no hope at all  (Michael Jackson)
But if you just believe  (Huey Lewis)
There's no way we can fall  (Huey Lewis)
Well, well, well, let's realize  (Cindy Lauper)
That one change can only come  (Cindy Lauper)
When we  (Kim Carnes)
stand together as one  (Cindy Lauper, Kim Carnes, Huey Lewis)

( REPEAT CHORUS AND FADE )
 

Den Chor bildeten außer den bislang erwähnten Künstlerinnen und Künstlern:
Dan Aykroyd, Harry Belafonte, Lindsey Buckingham, Ray Charles, Bob Dylan, Sheila E., Bob Geldof, Hall and Oates, Jackie Jackson, LaToya Jackson, Marlon Jackson, Randy Jackson, Tito Jackson, Kenny Logins, Bette Midler, Jeffery Osborne, The Pointer Sisters, Smokey Robinson, Kenny Rogers

Für die Musik sorgten:
Michael Boddicker - Synthesizers, Programming;  Paulinho da Costa - Percussion;  Louis Johnson - Bass;  Michael Omartian - Keyboards, Producer; Greg Phillinganes - Keyboards; John Robinson - Drums

Produzent:
Quincy Jones



Wir danken Chris Sammond für diese Informationen von seiner Website.
Die CD "We are the World" ist übrigens noch erhältlich, z.B. über www.amazon.de, kostet allerdings 35,99 EUR.